Aktuarielle Methoden in der Lebensversicherung

Kursbild Aktuarielle Methoden in der Lebensversicherung

Dieser Kurs ist ein Screencast, aufgezeichnet anlässlich eines Online-Seminars.

Regulatorische Anforderungen, komplexe Produkte und volatile Kapitalmärkte stellen immer höhere Anforderungen an versicherungsmathematische und statistische Methoden insbesondere in der Lebensversicherung.

Zur gleichen Zeit erfordern die bereichsübergreifenden Strukturen und Prozesse (Rechnungslegung, Controlling, Risikomanagement) und anspruchsvollen Produkte (Vertrieb) ein allgemeines Verständnis dieser Methoden auch in nicht-mathematischen Abteilungen, insbesondere bezüglich der Produktkalkulation und der Unternehmensmodelle.

Sie wünschen ein tieferes Verständnis der aktuariellen Methoden und Modelle in der Lebensversicherung? Dann buchen Sie jetzt diesen Kurs!

Der Kurs richtet sich an Nicht-Mathematiker im Versicherungsumfeld, die im Rahmen von Schnittstellentätigkeiten oder konkreten Projekten ein tieferes Verständnis der aktuariellen Methoden und Modelle in der Lebensversicherung benötigen.

Die Lerninhalte in der Übersicht:

  • Einführung & Risikotheorie
  • Die Produktkalkulation
  • Die Reservierung
  • Die Überschussentstehung
  • Wahrscheinlichkeitstheorie & Statistik
  • Aktuarielle Methoden
  • Aktuarielle Methoden – Modelle

Kurs Instructor

Justus Lücke Justus Lücke Dozent

Als einer der Geschäftsführer ist Justus Lücke verantwortlich für die strategische Weiterentwicklung der Versicherungsforen Leipzig und Optimierung der internen Prozesse. Seine fachliche Verantwortung umfasst die Themen Aktuariat, Produkt- und Risikomanagement sowie Vertrieb & Service, dabei speziell die innovative kundenzentrierte Produktentwicklung. Als Aktuar (DAV) beschäftigen ihn Fragen der Produktkalkulation, Reservierung, aktuariellen Methoden und Kennzahlen, Modellierung sowie Geschäftsvorfällen und (IT-)Prozessen in der Lebensversicherung sowie Solvency II.

Einmalige Zahlung inkl. der gesetzlichen MwSt.

 190
1 Jahr Zugriff

Die Laufzeit verlängert sich nicht automatisch.

Verkauf an Privatkunden ausgeschlossen.

Einführung & Risikotheorie

Die Produktkalkulation

Die Reservierung

Die Überschussentstehung

Wahrscheinlichkeitstheorie & Statistik

Aktuarielle Methoden

Aktuarielle Methoden – Modelle